Bequemer Freigang für Ihre Katze! Leicht anzulegen - leicht zu gewöhnen und sicher

katzengeschirr

 cat-harness-katzengeschirr-camouflageWkGwlBoSZQqsV

Fenster schließen
Bequemer Freigang für Ihre Katze! Leicht anzulegen - leicht zu gewöhnen und sicher

katzengeschirr

 cat-harness-katzengeschirr-camouflageWkGwlBoSZQqsV

Katzengeschirr Shop für kleine und große Katzen, Kitten ausbruchsicher mit passender Katzenleine

Wir bieten eine große Auswahl an hochwertigen Katzengeschirren für kleine Kätzchen, Kitten und große Katzen.
Geeignet für alle Aktivitäten im Freien; sei es im Garten, auf der Wiese, auf dem Balkon, Campingplatz, Urlaub, Auto, Bahn oder zum Tierarzt.
Unsere Geschirre für Katzen bieten ein erstklassiges Tragegefühl durch die besonderen Materialien und Verarbeitungen. So ist jedes Katzengeschirr besonders haut- und fellschonend, super soft, ausbruchsicher und wertig.
Sie können zwischen vielen Mustern und Farben wählen. So haben wir z.B. das beliebte Camouflage-Muster im Programm oder aber auch verspielt mit kleinen Blumen, Herzen oder Kätzchen bedruckt, um nur ein paar Beispiele zu nennen.
Sie finden bei uns praktisch alle Farben! So fangen die Standard-Geschirre an in den Farben: schwarz, braun, rot, beige, grau, grün oder blau. Sieht an jeder Katze wunderschön aus und gefällt jedem Katzenbesitzer.
Wenn Sie eine Katzendame haben, hätten wir für Sie noch die Farben: Rosa und Pink zur Auswahl. Und für einen Kater natürlich: Hellblau und Dunkelblau.
Sie werden lange Jahre Freude an jedem angebotenen Katzengeschirr haben und besonders Ihre Katze, die mit Ihnen gemeinsam die Natur entdecken kann!

Welche Art von Katzengeschirr sollte ich für meine Katze wählen?

Die Wahl des Katzengeschirres hängt hauptsächlich vom Charakter Ihrer Katze ab.
Zum Beispiel, wenn Sie eine unruhige, sehr nervöse Katze haben, empfehlen wir auf jeden Fall das leicht zu tragende CAT WALKING JACKET (Katzenjacke). Diese Katzenlaufweste muss nicht über den Kopf gezogen werden und lässt sich leicht mit Klettverschluss an Hals und Bauch schließen.
Wenn Ihre Katze ruhiger ist und mehr mit sich machen lässt, können Sie sich für das Beroni Katzenlaufgeschirr entscheiden. Dieses weiche Katzengeschirr wird über den Kopf gezogen, ist bequem verstellbar und wird mit einem Klickverschluss geschlossen.

Kitty Walking Jacket: Hochwertiges und bequemes Katzengeschirr aus Deutschland!
 katzengeschirr  katzengeschirr ausbruchsicher
 Walking Jacket Katzenweste CAT's  Skull Walking Jacket

Was benötige ich, um mit Katzengeschirr und Leinentraining zu beginnen?

Eigentlich nicht viel: Ein gut sitzendes, verstellbares Brustgeschirr für die Katze und eine Leine.
Flexi-Katzenleinen haben sich bewährt, aber auch lange Leinen für einen größeren Bewegungsradius. Wir haben z.B. eine 15 Meter lange Leine im Programm! Sie können zwischen Walking Jackets und Softgeschirre für Katzen wählen. Vergeblich suchen Sie jedoch bei uns nach dünnen, labberigen China Nylongeschirren ohne Brustgurt, die für Katzen überhaupt nicht geeignet sind. Diese sind schon für wenige Euros zu bekommen, aber der Preis ist nicht immer die erste Wahl, wenn es um die Sicherheit des Tieres geht. Einerseits sind sie alle für Hunde konzipiert und werden nur zusätzlich auch für Katzen angeboten, andererseits sind sie zudem in keinster Weise ausbruchsicher, von minderwertiger Qualität und Haltbarkeit. Unsere Geschirre sind gut verträglich und haben den Vorteil, dass die Katze beim Ziehen an der Leine nicht erwürgt wird, da die Zugfestigkeit sehr gleichmäßig über den Brustkorb verteilt wird. Bitte versuchen Sie nicht Ihr Glück mit Halsbändern. Katzen sind sehr wendig und rutschen viel zu schnell aus dem Halsband. Es besteht auch die Gefahr der Strangulierung, wenn die Katze aus irgendeinem Grund in Panik gerät.

Welche Katzenleine wähle ich zum Katzengeschirr?

Wir haben 3 Typen zur Auswahl:
1) Für die ersten "Wanderversuche" und auch für Aktivitäten, bei denen die Katze mehr unter Kontrolle gehalten werden soll, hätten wir unsere 120 cm langen Standardleinen.
2) Flexi-Katzenleinen sind 5 Meter lang und verfügen über ein patentiertes Bremssystem für die Sicherheit von Trolleys. Diese sind für einen größeren Radius geeignet, z.B. im Garten oder auf dem Balkon.
3) Unsere super lange Laufleine von 15 Metern Länge für den größtmöglichen Auslauf! Unser Topseller im Bereich Katzenleinen! Auch für größere Katzen wie z.B. eine Maine Coon eignet sich die Leine bestens.

Gewöhnung an das Katzengeschirr

Für den Erfolg der Aktion ist es wichtig, sich allmählich an das Katzengeschirr und das Sein zu gewöhnen. Zuerst trainieren Sie zu Hause in Ihrer gewohnten Umgebung. Am ersten Tag legen Sie einfach das Geschirr auf die Katze und nehmen vielleicht kleine Größenanpassungen vor. Wenn die Katze beim Anlegen unruhig wird, sich wehrt oder gar panisch wird, wird sie einfach in Ruhe gelassen und Sie versuchen es in ein paar Tagen erneut. Jeder hat mal einen schlechten Tag - sogar die Katze. Wenn die Katze mit dem Katzengeschirr ruhig bleibt, loben wir sie, sie bekommt eine schmackhafte Belohnung und wir legen das Katzengeschirr dann einfach wieder ab. Am nächsten Tag üben wir weiter und vergessen nie, mit der Katze lobenswert zu sprechen und ihr Leckereien zu geben. Die Tragezeit des Katzengeschirr's wird immer länger, bis es die Katze nicht mehr stört und sie völlig unbeschwert durch die Wohnung marschiert.

Weitere Tipps zur Eingewöhnung an ein Geschirr für Katzen

Üben Sie regelmäßig, wenn möglich zur Tageszeit, wenn Sie mit der Katze rausgehen wollen.
Besser zwei oder drei kurze Trainingszeiten als eine zu lange, die die Katze überfordert. Katzen lieben Rituale. Sprechen Sie mit Ihrem Haustier mit einer ruhigen, freundlichen Stimme.
Viele Katzen fallen einfach um, wenn sie zum ersten Mal ein Katzengeschirr tragen. Wenn Sie einen Cat-Teaser oder einen Wedel organisieren, kann dieses Verhalten in der Regel schnell gestoppt werden. Sobald der "Jagdinstinkt" zur Beute geweckt wird, "vergisst" die Katze, dass sie dieses dumme Ding trägt und hinter dem Wedel hinterherläuft.
Loben Sie Ihre Katze, wenn sie gut teilnimmt und belohnen Sie sie mit einem Leckerbissen (es können mehrere sein :-)).
Versuchen Sie niemals, Ihre Katze zu etwas zu zwingen. Morgen ist ein anderer Tag.

Gewöhnung an die Katzenleine

Wir beginnen auch mit der "Leinenarbeit" zu Hause. Wenn Ihre Katze das Katzengeschirr als eine Selbstverständlichkeit verträgt, befestigen wir die Katzenleine ( z.B. eine Flexi-Leine ) am Geschirr und gehen einfach ein wenig hinter die Katze. Achtung: Üben Sie zum ersten Mal im größten und hellstem Raum Ihrer Wohnung und begrenzen Sie die Länge mit der Stoppfunktion. Wird die Leine für einige Minuten getragen, sind wir wieder auf die Katze angewiesen und verlängern die Zeit Schritt für Schritt, wie oben bei der Gurtverstellung beschrieben.
Wenn Sie Probleme haben, lesen Sie bitte die Tipps für alle oben genannten Levels noch einmal durch.

Mit Katzengarnitur das erste Mal nach draußen

Sobald die Katze an das Geschirr und die Leine im Haus gewöhnt ist, können Sie den großen Tag des ersten Einsatzes im Freien planen. Wenn Sie einen eigenen Garten haben, der ruhig und eingezäunt ist, beginnen Sie auf Ihrem eigenen Grundstück. Ansonsten wählen wir für die erste Übung einen Platz, der viel freien Rasen oder Wiese bietet. Es sollte so ruhig wie möglich (kein Verkehr) und wenn möglich auf halbem Weg zwischen irgendwelchen Hunden platziert werden, also nicht zum nächstgelegenen Hundewandergebiet gehen. Außerdem empfiehlt es sich, zuerst nach Gebieten zu suchen, in denen Sie mit Ihrer Katze halbwegs allein sind.

Es gibt Katzen, die lernen, richtig an der Leine zu laufen. Mit anderen Worten, sie folgen den Menschen und nicht umgekehrt. Eine gute Möglichkeit für die Katze, dies zu tun, ist, die Fahrtrichtung mit dem Staubwedel einzustellen. Dann jagt er sozusagen über eine längere Distanz an den Fronten. Wenn die Katze alles richtig macht, wird sie gelobt und bekommt immer eine Belohnung. Kitties sind keine Langstreckenläufer. Achten Sie also bitte auf Pausen und nehmen Sie während der warmen Jahreszeit Trinkwasser für Ihre Katze mit. Auch Spaziergänge entlang belebter Straßen oder im Stadtzentrum in der Fußgängerzone sollten vermieden werden. Ihre Katze möchte die Natur im Freien erleben und keine lägermenden Autos ertragen müssen. Sie wird auch nicht glücklich sein, wenn ständig irgendwelche Menschen auf Sie zukommen und es dann auch noch wagen, sie lauthals anzusprechen :-)

Wir wünschen Ihnen viel viel Freude bei Ihren Abenteuer-Spaziergängen mit Ihrer Katze! Sie wird es Ihnen danken und glückseelig am Abend auf dem Sofa von den Erlebnissen träumen.